Nächste öffentliche Veranstaltung

Nächster Kurs: Der nächste Erste Hilfe Kurs findet am 23.03.2019 um 08:30 Uhr im Feuerwehrhaus Neuthard statt.

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier fand am 8.12.2018 statt. Wir starteten mit einem Glühwein auf dem Winterzauber in Untergrombach und bestaunten die tolle Location. Danach gingen wir zur Trattoria Severin und verbrachten den restlichen Abend dort. Dieses Jahr beschlossen wir, dass es an unserer Weihnachtsfeier das erste DRK-Neuthard-Weihnachtswichteln geben soll. Somit hat jeder ein kleines Geschenk mitgebracht, dass dann zu Beginn nummeriert wurde. Bevor wir das feine Essen zu uns nahmen, begann unser Weihnachtswichteln, indem jeder eine Nummer aus dem Wichteltopf zog und nachdem wir alle gut gesättigt waren, konnte sich jeder das Geschenk aussuchen, das er zuvor zog. So ging unsere besinnliche Weihnachtsfeier zu Ende und jeder hatte eine kleine Erinnerung, die er mit nach Hause nahm.  

„Ärmel hoch und Leben retten“, dies war das Motto der dritten und letzten Blutspendeaktion des Jahres 2017. Wir, als DRK Ortsverein Neuthard, möchten uns  bei den 103 Spendewilligen bedanken, welche zur Blutspende erscheinen sind. Unter ihnen waren insgesamt 8 Erstspender, welche dringend notwendig sind, um diejenigen zu ersetzen, welche aufgrund von Krankheit und Alter nicht mehr spenden dürfen. Leider gab es aus verschiedensten Gründen 11 Rückstellungen.

Nach der Spende gab es für jeden der Spender einen Teller heiße Maultaschen mit Brühe, einen Orangensaft sowie ein Stück Nusszopf mit Kaffee.

Jede Spende hilft unmittelbar Menschen, die auf die Unterstützung der

 Blutspenden angewiesen sind!

Für die Regelversorgung der Patienten werden täglich rund 15.000 Blutspenden allein in Deutschland benötigt - jede Spende hilft!

Unser Dank gilt besonders allen DRK-Aktiven und Jugendrotkreuzlern, sowie dem Küchenpersonal, die an diesem Tag wieder tatkräftig mitgearbeitet und für einen reibungslosen Verlauf gesorgt haben.

Wir, vom OV Neuthard freuen uns, Sie bei der nächsten Blutspendeaktion im Jahr 2018 wieder begrüßen zu dürfen! Diese findet am 12 April statt. Auch Erstspender und Spenderwillige, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr gespendet haben, sind herzlich willkommen!

Zum Herbstbeginn gab es am 02.10.2018 von Conny und Andreas Friedrich selbstgemachten Zwiebelkuchen für die Bereitschaft. Roland Schäfer besorgte neuen Wein. Vielen Dank für die Organisation und die Leckereien.

Roland Schäfer beim Anschneiden vom Zwiebelkuchen

Auch dieses Jahr findet wieder die legendäre Faschingsparty am schmutzigen Donnerstag in der Altenbürghalle statt. Vergessen Sie Blaulicht, 360 Grad, etc., wenn Sie nicht wissen was das ist, fragen Sie Ihre Kinder ab 16 Jahren. Apropos Kinder und Jugendliche, auch Ihre Kinder werden an diesem Tag in der Altenbürghalle sein. Im Foyer wird es eine Schlager Bar geben. Coole Drinks bei deftigen Schlagern zum Mitsingen oder um einfach mit einer Eroberung aus der großen Halle, etwas Tuchfühlung beim Tanzen aufzunehmen.Versteckt im dunkeln Teil der Altenbürghalle wird es Techno und schnelle Beats auf die Ohren geben. Will man es etwas weiträumiger geht in der Halle die Post ab. Die bundesweit bekannte Band Himmel und Hölle konnte wieder verpflichtet werden. Parallel dazu sind die Hossa DJ`s am Start. Garantiert brennt bei beiden Acts die Luft. Insider wissen Himmel und Hölle mit den Hossas - DAS ist Party. Erwähnenswert ist noch, dass in der Schlager und Techno Bar das Rauchen erlaubt ist. Wer unter 18 Jahren alt ist, muss einen Partypass vorlegen. Genaueres unter www.partypass.de.

Aufgrund der begrenzten Kartenzahl können nicht 30 Karten an eine Person abgegeben werden.

 

Am 28.02.2019, Einlass 19:11 Uhr Altenbürghalle Karlsdorf-Neuthard Eintritt ab 16 Jahren unter Vorlage des Personalausweises und mit Partypass bis 00:00 Uhr möglich.

 

Eintritt: 10€ inklusive ein Freigetränk, Gutschein gültig bis 21:00 Uhr Vorverkaufstermine: 03.02.2019 von 15-18 Uhr und 10.02.2019 von 15-18 Uhr in der Altenbürghalle Karlsdorf-Neuthard

Am 23.09.2018 war der alljährliche Baden Marathon. Der OV Neuthard war mit 13 Helfern vor Ort. Die Helfer mussten einige Läufer wegen Kreislaufproblemen behandeln. Der Sanitätsdienst verlief harmonisch und ohne weiteren Vorkommnisse. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

 

Helfer des OV Neuthard