Nächste öffentliche Veranstaltung

Nächster Kurs: Der nächste Erste Hilfe Kurs findet am 23.11.2019 um 08:30 Uhr im Feuerwehrhaus Neuthard statt.

Gewinne eine SEGWAY-Tour mit Deiner Blutspende!
Wann: 12. September 2019 ab 14:30 Uhr - 19:30 Uhr
Wo: Altenbürghalle Karlsdorf Neuthard
Segway Tour de Rhein

Erleben Sie mit der Tour de Rhein das besondere Fahrerlebnis inmitten Wald, Wiesen und Seen.
 Erkunden Sie die Natur rund um den Rhein auf einem Segway.
 Erleben Sie die Schönheit der Flora der Badischen Rheinebene.
 Gleiten Sie flussabwärts mit der Strömung am Rheinufer entlang.
 Genießen Sie die wunderschöne Landschaft, die Ruhe und Stille.
 Ein abwechslungsreiches Fahrvergnügen durch unterschiedliche Bodenverhältnisse.
 Ein Fahrspaß der Extraklasse auf den Segways.
So einfach geht es:
1. Teilnahmekarte bei der Anmeldung ausfüllen.
2. Teilnahmekarte in die Sammelbox werfen
3. Nach Beendigung der Blutspendenaktion wird ein Gewinner gezogen.
Teilnahmebedingungen zum Gewinn einer SEGWAY-Tour:
Sie haben sich zur Blutspende am 12.9.2019 angemeldet, und haben eine Teilnahmekarte ausgefüllt und in die Losbox eingeworfen.
DRK

Am Donnerstag 13.9.2018 gegen 16:00 war es soweit. Wir empfingen die Blutspender mit den Nummern 9999, 10000 und 10001. Damit hat das DRK OV Neuthard bei diesem Termin den 10000 Blutspender empfangen und die drei genannten mit einem Präsent gedankt. Trotzdem danken wir natürlich auch allen anderen Spendern für Ihre Bereitschaft zur Blutspende.

 

Auch Bürgermeister Sven Weigt ließ es sich nicht nehmen, den Spendern um den 10000ten persönlich zu danken

 

Jeder der drei Spender erhielt vom Ortsverein durch den 2. Vorsitzenden Andreas Friedrich ein kleines Präsent überreicht

.

Insgesamt kamen zu dieser Blutspende 111 Spender, von denen erfreulicherweise 10 Erstspender dabei waren.

94 Prozent der Deutschen wissen zwar um die Bedeutung von Blutspenden, aber nur etwas mehr als drei Prozent spenden auch regelmäßig Blut. Stehen in den Kliniken nicht täglich 15.000 Blutspenden zur Verfügung können die Patienten nicht mehr versorgt werden. Viele Dinge nehmen wir alltäglich für selbstverständlich hin, doch richtig eng wird es erst, wenn wichtige Dinge fehlen wie etwa Blutpräparate für die Versorgung von Verletzten, bei Operationen oder zur Behandlung von Krankheiten wie etwa Krebs. Um die Versorgung auch weiterhin gewährleisten zu können bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende am Donnerstag, dem 13.09.2018 von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr in Karlsdorf-Neuthard, Altenbürghalle, Altenbürgzentrum 1 Bis heute, trotz aller modernen Entwicklungen, gibt es keine künstliche Alternative. Viele medizinische Eingriffe und Therapien sind nur möglich, wenn ausreichend Blutkonserven zur Verfügung stehen. Für Notfallpatienten mit einer akuten Blutungssituation ist oftmals die Transfusion von mehreren Fremdblutkonserven lebensrettend! Leider spenden nur drei Prozent der Bevölkerung in Deutschland Blut. Jedes Jahr verlieren die Blutspendedienste des Roten Kreuzes ca. 100.000 Blutspender auf Grund des Alters und der Demographie. Daher ist es notwendig, immer wieder neue Spender für die Blutspende zu gewinnen. „Erst wenn´s fehlt, fällt`s auf! Lassen wir es nicht darauf ankommen. Macht mit: Geht Blut spenden.“ rufen die Musiker der Band Parallel gemeinsam mit dem DRK-Blutspendedienst zur Blutspende auf und betonen noch einmal „Das ist wichtig! Lebenswichtig!“.  Als Botschafter, überzeugte Blutspender und leidenschaftliche Musiker setzen sich die Bandmitglieder dafür ein, dass genügend Blutpräparate für die Versorgung bereit stehen. Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen. Bei dieser Blutspende wird die 10.000te Blutspende erwartet. Der Jubiläumsspender erhält eine Überraschung!

Am 13. September 2018 von 14:30 - 19:30 Uhr findet die Blutspende in der Altenbürghalle, 76689 Karlsdorf-Neuthard statt. Besonderheit bei dieser Blutspende wird sein, dass wir die 10.000te Blutspende erwarten! Seit 1961 führt der DRK-Ortsverein Neuthard Blutspendeaktionen durch. Bisher wurden insgesamt 9.947 Blutkonserven gespendet. Das ist ein Grund zum Feiern und den Jubiläumsspender mit einer Überraschung zu ehren! Wir freuen uns über jede einzelne Spende - jede Spende hilft!

Danke an alle Blutspender! Wir vom DRK OV Neuthard bedanken uns bei allen 107 Spendewilligen, davon waren erfreulicherweise 13 Erstspender, die dringend erforderlich sind, um die Lücken wieder zu füllen, wenn langjährige Spender aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht mehr spenden dürfen. Leider mussten 7 Personen aus unterschiedlichen Gründen zurückgestellt werden. Insgesamt durfte der Blutspendedienst Baden-Württemberg 100 Konserven mitnehmen. Erwähnenswert waren die Spenden von 14 Bundeswehrsoldaten aus Bruchsal. Nach der Spende wurde jeder zum Essen von Gulaschsuppe, sowie Getränken und einem Stück Hefezopf mit einer Tasse Kaffee eingeladen. Jede Spende hilft unmittelbar Menschen, die auf die Unterstützung durch Blutspenden angewiesen sind! Für die Regelversorgung der Patienten werden täglich rund 15.000 Blutspenden allein in Deutschland benötigt - jede Spende hilft!  Unser Dank gilt besonders allen DRK-Aktiven und Jugendrotkreuzlern, die bei dieser Aktion eine starke Präsenz und Engagement gezeigt hat, sowie dem Küchenpersonal, die an diesem Tag wieder tatkräftig mitgearbeitet und für einen reibungslosen Verlauf gesorgt haben. Wir, vom OV Neuthard freuen uns, Sie bei der nächsten Blutspendeaktion wieder begrüßen zu dürfen! Auch Erstspender und Spendewillige, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr gespendet haben, sind herzlich willkommen!

 

Soldaten aus Bruchsal beim Blutspenden

Soldaten, DRK-Mitglieder und Krankenschwestern bei der Spendeabnahme