Nächste öffentliche Veranstaltung

Nächster Kurs: Der nächste Erste Hilfe Kurs findet am 23.03.2019 um 08:30 Uhr im Feuerwehrhaus Neuthard statt.

Was ist die "Notfallhilfe"?
Die Notfallhilfe ist ein Team von ehrenamtlichen Helfern der örtlichen Rotkreuz-Bereitschaft, das bei einem medizinischen Notfall erste Maßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes einleitet. Die Notfallhilfe verkürzt somit die Zeit, die der Patient auf professionelle Hilfe wartet. Da der Rettungsdienst oft erst nach 10, manchmal sogar 15 Minuten eintrifft, geht wertvolle Zeit verloren. Bei einem Herz-Kreislaufstillstand kann es bereits nach drei bis fünf Minuten zu Hirnschäden kommen. Die Helfer rücken mit dem Einsatzfahrzeugen von zu Hause aus und sind nach durchschnittlich 4 Minuten vor Ort.

Wie alarmiere ich die Notfallhilfe?

Geht bei der Rettungsleitstelle über die Notrufnummer 112 eine Meldung über einen Notfall ein, alarmiert diese neben dem Rettungswagen bzw. dem Notarzt automatisch auch die Notfallhilfe. Die diensthabenden Helfer werden über Alarmmelder alarmiert. Dann fahren sie mit, wenn erforderlich, Blaulicht zum Notfallort. Sie treffen nach durchschnittlich 4 Minuten am Einsatzort und 7 Minuten vor dem Rettungsdienst ein.

Wer kommt als Notfallhilfe?

Die ehrenamtlichen Helfer der Rotkreuz-Notfallhilfen sind Mitglieder der örtlichen Rotkreuz Bereitschaften und bilden sich im Bereich Notfallmedizin regelmäßig weiter.

Wie oft wird die Notfallhilfe alarmiert?
Die einzelnen Notfallhilfen im Stadt und Landkreis Karlsruhe werden durchschnittlich zu ca. 50- 100 Einsätzen im Jahr alarmiert.

Wer bezahlt die Notfallhilfe?
Die Einsätze der Notfallhilfe werden nicht durch die Krankenkassen bezahlt. Die Helfer der Notfallhilfe arbeiten ehrenamtlich, die Ausrüstung finanziert der DRK-Ortsverein nahezu ausnahmslos.


Möchten sie Menschen in Not helfen? Helfer gesucht!
Die beste Ausrüstung nützt nichts ohne ehrenamtliche Helfer! Deshalb brauchen wir sie. Haben sie Interesse an der Notfallmedizin und Spaß daran, mit modernster Rettungsausrüstung zu arbeiten? Dann sind sie bei uns genau richtig! Egal ob als Sanitätshelfer in der Bereitschaft, oder als Helfer der Notfallhilfe, bei uns ist eine abwechslungsreiche und sinnvolle Freizeit sicher. Beim DRK lernen sie, im Notfall die richtigen Maßnahmen zu treffen, und vielleicht gerade im Rahmen der Notfallhilfe ein Menschenleben zu retten. Auch für Notfälle in ihrem privaten Umfeld sind sie so bestens vorbereitet. Die ehrenamtlichen Mitglieder treffen sich alle ein bis zwei Wochen, meist unter der Woche abends.
 Neben medizinischen Fortbildungen stehen Übungen mit Einsatzfahrzeugen, realistische Fallbeispiele oder einfach auch die Kameradschaftspflege auf dem Programm. Interesse? Dann schauen Sie doch einfach mal bei uns im Roten Kreuz vorbei.

Dienstags um 19 Uhr im DRK Heim(Feuerwehrhaus) Neuthard.

  IMG 3830

Notfallhilfefahrzeug 52/49-10 (Neuthard 1)                                                         Notfallhilfefahrzeug 52/49-11 (Neuthard 2)

 

Matthias Krause als Bereitschaftsleiter und Michael Heim als Leiter der Notfallhilfe Karlsdorf-Neuthard geben in einem Schülerinterview reichlich Informationen über die Arbeit im DRK Ortverein Neuthard.